Rechte von Menschen mit Behinderung

Menschen, die durch eine Behinderung beeinträchtigt sind, haben Anspruch auf verschiedene arbeits-, steuer, und sozialrechtliche Leistungen. Diese sollen die Nachteile ausgleichen, die aufgrund der Behinderung bestehen. Zu den Leistungsansprüchen gehören beispielsweise:

  • Bei Erwerbstätigkeit: Anspruch auf eine Teilzeitbeschäftigung, Zusatzurlaub, besonderen Kündigungsschutz
  • Im Steuerrecht: Auf Antrag erhalten Menschen mit einer Behinderung eine Steuerermäßigung bei der Einkommenssteuer oder einen Pauschbetrag. Der Pauschbetrag ist abhängig vom Grad der Behinderung. Es können zudem gewisse Kosten, die aufgrund der Behinderung entstehen, steuerlich geltend gemacht werden.
  • Im Sozialrecht: Nachteilsausgleiche, Leistungen zur medizinischen Rehabilitation, Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben, Hilfsmittel, Mehrbedarf bei ALG II oder Sozialhilfe

 

Es ist daher sinnvoll, die Schwerbehinderteneigenschaft feststellen zu lassen. Zuständig hierfür ist der jeweilige Kreis bzw. in Münster die Stadt.

 

Schwerbehindert ist eine Person, wenn ein Grad der Behinderung (GdB) von 50 vorliegt. mehr erfahren

 

Personen, bei denen ein Grad der Behinderung von 30 festgestellt wird, haben die Möglichkeit, einen Gleichstellungsantrag zu stellen. Zuständig ist hierfür die Bundesagentur für Arbeit. mehr erfahren

 

Kontakt

 

Rechtsanwalt Wöstmann

Telefon:     0251 28969913

Fax:           0251 28969914

Email:

kontakt@rechtsanwalt-woestmann.de

 

 

Adresse

 

Rechtsanwalt Wöstmann

Friedrich-Ebert-Str.151

48153 Münster

 

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag08:30 - 17:00
Freitag geschlossen - Termine nach Vereinbarung

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2016-2018 Rechtsanwalt Wöstmann

Anrufen

E-Mail

Anfahrt